Archiv für den Monat: Juli 2012

Gartenplanung

Es muss weiter gehen mit der Gartengestaltung. Ein Blick vom Weg auf das Grundstück hilft dabei. Ganz zu schweigen vom Chaos hinter der Hütte… Die Bodenplatte kommt raus. Die Entscheidung ist gefallen. Mal schaun, wann das passiert.

Ansonsten brummen die Bienchen und die Bohnen blühen auch.

Kinderfest

Kinderfest in der Gartenkolonie. Ein Zauberer tritt auf. Die Kinder sind begeistert, ich nicht. Es gibt sehr viel süßes Zeug, sogar Zitronenlimonade für die Standbetreuer. Kein Wasser. Zuckerschock!

Die Stationen sind auf dem Hauptgelände schön verteilt und die Kinder haben wirklich Spaß bei Riesenseifenblasen, Kinderschminken, Sommerski-Laufen usw. Zuckerwatte und Würstchen runden das Programm ab…

Jan und ich haben den Sommer-Ski-Stand übernommen. Das macht sogar richtig Spaß, die drei Stunden gehen recht zügig rum. Während der Regen-Zwangs-Pause gibt es ein Würstchen bei Thomas am Grillstand.

Im Garten blühen die Bohnen und Doris hat die alten Liegestühle raus gekramt. Margaretha macht schon mal ein Probesitzen.

nach dem Urlaub

gleich in den Garten.

Die Kürbisse werden immer größer, die Zwiebeln und Möhren auch. Die Bohnen wachsen, an den Kartoffeln hängt auch was dran. Das muss man den Kindern erst mal erklären, dass sie die nicht essen dürfen.

Der Baum am Zingergraben hat auf einer Seite alle Blätter verloren. Bin gespannt, was sich da entwickelt…

Toilette ist fertig

Gleich nach der Arbeit ab in den Garten! Dach drauf, Wände fertig gesägt und geschraubt. Boden rein, Laminat drauf. Fertig!

Nur die Tür fehlt noch, aber das kommt dann auch noch. Auch die Gartengeräte haben einen festen Platz gefunden und hinter der Hütte sieht es wieder ein Stück ordentlicher aus.

Alles blüht bunt. Doris hat die Blumen fotografiert.

Nachtrag zum Sonntag

Von wegen einfache Aktion mit dem Fass… Das alte, vergammelte Fass vom Vorgänger hätte noch grade so als Regenbehälter gepasst. Läuft aber aus. Ist auch schon auf’m Schrottplatz. Mist!

Dazu gab es noch ein kleine Gewitter. Die Sonne danach war wunderschön, die Tropfen auch 🙂 Ich werde doch noch Blumen-Fotograf 😉

Sonntag. Ausruhen. Oder?

Nur mal grade eine Regentonne verschoben, ein Fallrohr gesägt und befestigt, die Toilette gedreht und das Entlüftungsrohr gesägt und gesteckt.

Nächste Woche kommt dann endlich das Dach auf den Anbau!

Vielleicht schaffen wir es heute noch die Weinreben zu pflanzen, die schon seit einiger Zeit auf dem Balkon austreiben…